Stephen Hawking – Kein Gott nötig für die Schöpfung

Einer der herausragendsten Physiker unserer Zeit, Stephen Hawking, räumt in seinem Buch „The Grand Design“ („Der grosse Entwurf“) ein, dass ein Gott für die Schöpfung nicht nötig war.

Das neuzeitliche Spektrum der Esoterik

 

 

Das Wort Esoterik an sich ist kein neuzeitliches. Es stammt aus dem Altertum und diente seitdem als Auffangbecken für verschiedenste Ausprägungen spiritueller, religiöser, immaterieller oder feinstofflicher Weltanschauungen. Deswegen wird hier anfänglich die geschichtliche Entwicklung des Wortes Esoterik und seine jeweilige zeitgeschichtliche Bedeutung aufgezeigt werden. Danach wird, wie die Überschrift beschreibt, ein Überblick zu den heutigen Erscheinungsformen und Ausartungen der Esoterik gegeben werden.

Seiten

sanderl.de RSS abonnieren