Die traditionelle akademische Wissenschaft als Comic

Bewertung: 
Average: 5.9 (16 votes)

Comic oder Realität?

Die eigene Beweisführung, ob ausserirdisches oder ein uns fremdes intelligentes irdisches Leben existiert, sowohl in zeitlicher, als auch in räumlicher Nähe, hängt nicht von der Intelligenz ab , sondern von der Grösse des eigenen Egos, welches den Bewusstseinshorizont einengt. Es gibt für Akademiker des Wissenschaftsbetriebes genügend Beweise, sowohl als historische Artefakte oder Evidenzien der Gegenwart. Die wie Perlen auf der Strassen leigende Wahrheit kann das eigene Bewusstsein hin zu einem überarbeiteten Weltbild nur verändern, wenn das Ego einer solchen Veränderung nicht entgegensteht. Ein grosses Ego geht aber in der Regel immer mit einem hohen materiellen Streben einher, sei es nach Geld, Ruhm, Titeln, Aufmerksamkeit oder Lob. Gegenteilig entsteht die benötigte Weisheit oder Beewusstseinsreife für angesprochene Erkenntnisse über die allumfassende effektive Liebe, einem Gefühl mit allem und in allem Lebendigen eingewebt zu sein. Ist diese Liebe noch in einem Anfangsstadium, dann werden z.B. in verschiedenen Völkern oder Rassen der Menschen noch Feinde gesehen und keine Geschwister. Das Ego verhindert einfach eine Weiterentwicklung des Bewusstseins.

Neuen Kommentar hinzufügen

Gast-HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Textual smiley will be replaced with graphical ones.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den zweck maschinelle Einträge zu minimieren.